强体助肺健身术

 

Long-Covid Qigong

 

Den Körper kräftigen und die Lunge stärken

Eine Daoyin-Methode von Professor Hu Xiao Fei von der Sportuniversität Peking, China 2020

 

 

Das Praktizieren dieser Methode verbessert vor allem die Atemfunktion und reguliert das Immunsystem. Sie basiert auf der über 30jährigen Erfahrung von Prof. Hu Xiaofei auf dem Gebiet der Erforschung, Entwicklung und Verbreitung traditioneller chinesischer Gesundheitsmethoden.

 

Diese Methode greift zurück auf die Essenz der antiken chinesischen Daoyin-Praktiken, wie zum Beispiel den Acht Brokaten (Ba Duan Jin), dem Spiel der fünf Tiere (Wu Qin Xi) und den Mawangdui-Übungen sowie auf die Konzepte der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

 

Weiterhin beinhaltet diese Qigong-Methode moderne Ausdauer-Trainings-Elemente und Konzepte der Biologie und Psychologie, so dass sie moderne wissenschaftliche Prinzipien in die antiken Traditionen hineingibt.

 

Die Methode ist so gestaltet, dass sie einfach zu verstehen, zu erlernen und zu praktizieren ist und dabei gleichzeitig durch Varianten an verschiedene körperliche Niveaus anpassbar ist.

 

Die Methode beginnt mit dem Richten der Aufmerksamkeit auf das Dantian (丹田, ein Energie-Zentrum im Unterbauch), arbeitet dann den gesamten Körper von Kopf bis Fuß durch, um schließlich wieder zur Mitte zurückzukehren, um das Dantian zu nähren. Durch diese Struktur wirkt sich das Praktizieren dieser Form wohltuend auf den Fluss von Qi und Blut im gesamten Körper aus.

 

Das Ziel der Prävention und Rehabilitation verschiedenster Lungenerkrankungen (Asthma, chronische Bronchitis, COPD uvm.) wird erreicht durch das Freimachen der Lunge-Leitbahn, die Verbesserung der Atemfunktion, die Hebung der körperlichen Fitness, die Regulierung des Immunsystems und der Beruhigung des Geistes.

 

Diese Methode ist auch hervorragend zur begleitenden Therapie bei Post-Covid-Syndrom (Long-Covid), Fatigue-Syndrom, Energiemangel und Erschöpfungszuständen geeignet, die durch die Erkrankung mit Covid-19 entstanden sind.

 

Hier noch ein paar Studien zur Wirksamkeit dieser Methode:

 

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7227578/

 

https://journals.lww.com/md-journal/fulltext/2020/09180/the_effect_of_qigong_for_pulmonary_function_and.20.aspx

 

https://journals.lww.com/md-journal/fulltext/2019/05310/Effect_of_Qigong_on_self_rating_depression_and.29.aspx

 

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21417809/